Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Ein Auftrag wird von der Fa. Britec-Motorsports , 59425 Unna (Auftragnehmer) nur unter nachfolgenden Bedingungen angenommen, die als Bestandteil des Auftrages zu betrachten sind. Entgegenstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vertragspartners wird ausdrücklich widersprochen. Die Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen, sowohl für Geschäfte zwischen Britec-Motorsports und Privatpersonen, als auch Juristischen Personen im Rechtssinne.

1. Vertragsschluss
Mit Auftragserteilung bestätigt der Auftraggeber diese AGB zur Kenntnis genommen zu haben und erklärt sich mit diesen voll umfänglich einverstanden. Alle Angebote sind stets freibleibend. Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und/oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten. Die in Katalogen, Prospekten, Anzeigen und Preislisten oder in den zum Angebot gehörenden Unterlagen enthaltenen Preise und technische Daten können sich ändern. Irrtümer und technische Änderungen sind grundsätzlich vorbehalten. Der Auftraggeber ermächtigt die Firma Britec-Motorsports Gesamt- bzw. Teilaufträge durch Subunternehmer ausführen zu lassen, sowie eventuell notwendige Probe- und Überführungsfahrten durchzuführen. Die Firma Britec-Motorsports ist berechtigt, bei Auftragserteilung eine angemessene Vorauszahlung in Höhe von mind. 50% des Auftragswertes zu verlangen.

2. Zahlungsbedingungen
Die Preise verstehen sich bei Abholung am Firmensitz Britec-Motorsports Nebenleistungen, wie z. B. Überführungskosten usw. werden zusätzlich zu den in Angeboten oder Kostenvoranschlägen genannten Beträgen in Rechnung gestellt. Der Kaufpreis ist, entsprechend der Auftragsbestätigung, spätestens bei Lieferung fällig. Warenversand erfolgt grundsätzlich gegen Vorkasse oder Nachnahme. Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises verbleibt das Eigentum aller Artikel und Dienstleistungen bei dem Verkäufer. Alle im Rahmen des Auftrages gelieferten oder verbauten Teile bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Firma Britec-Motorsports Die Firma Britec-Motorsports ist berechtigt, Fahrzeuge von Auftraggebern solange zurück zu halten, bis alle offenen Rechnungen seitens des Auftraggebers beglichen sind. Zahlungen werden grundsätzlich auf die ältesten Forderungen verrechnet. Britec-Motorsports ist es freigestellt, für Fahrzeuge die nach Auftragserledigung und angemessener Fristsetzung nicht abgeholt worden sind, Standgebühren in Höhe von monatlich 100,00€, zzgl. der zur Zeit der Rechnungsstellung gültigen MwSt. zu berechnen. Nebenleistungen, die nicht ausdrücklich im Angebot oder Auftrag genannt sind, gehen grundsätzlich zu Lasten des Auftraggebers. Der Käufer ist auch nach Eigentumsübergang an die Urheber- und sonstigen Schutzrechte Dritter gebunden.  Bei Zahlungsverzug ist Britec-Motorsports berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen, ohne dass insoweit ein weitergehender Verzugsschaden ausgeschlossen wird. Britec-Motorsports ist berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug oder bei Verletzung einer Pflicht dieser AGB`s vom Vertrag zurückzutreten und die Herausgabe bereits gelieferter Ware zu verlangen. Dem Besteller bleibt es unbenommen, den Gegenbeweis zu führen, dass ein tatsächlicher Schaden gar nicht oder ein geringerer Schaden entstanden ist. Aufrechnungen gegenüber Zahlungsansprüchen von Britec-Motorsports sind grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn, die Gegenansprüche des Bestellers sind unstreitig oder rechtskräftig festgestellt. Soweit der Auftraggeber Kaufmann ist und der Vertrag zum Betriebe seines Handelsgewerbes gehört, gilt der vorstehende Absatz entsprechend auch für Zurückbehaltungsrechte. Rechnungen sind sofort ohne jeglichen Abzug fällig. Nachlässe oder Skontierungen sind ohne unsere schriftliche Einwilligung nicht möglich. Die Zahlung erfolgt gegen bar bei Abholung, Nachnahme (Versand) oder Vorauskasse, sofern nicht etwas anderes schriftlich vereinbart wurde. Wird bei der Auftragserteilung eine Vorauszahlung vereinbart, so ist diese vor Arbeitsbeginn zu leisten. Sind bereits Kosten entstanden, so sind wir berechtigt, die Zahlungen zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung anzurechnen. Kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nach, stellt seine Zahlungen ein, oder es werden uns Umstände bekannt, die die Kreditwürdigkeit des Kunden in Frage stellen, ist Britec-Motorsports berechtigt, die gesamte Restzahlung fällig zu stellen, bzw. Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung zu verlangen.

3. Liefertermin
Alle Angaben von Lieferzeiten sind unverbindlich und stellen kein Angebot im Rechtssinne dar. Der bei Vertragsschluss angegebene Liefertermin ist lediglich ein Anhaltspunkt, und nicht bindend. Mahnt der Besteller danach unter angemessener Frist die Leistung an, so gerät Britec-Motorsports nach Ablauf der Frist in Verzug, es sei denn, dass die Herstellungsart und die Beschaffenheit der bestellten Ware, deren Lieferfähigkeit oder höhere Gewalt eine weitere Nachfrist rechtfertigen. Ansprüche des Auftraggebers auf Schadenersatz und sonstigen Verzugsschaden sind insoweit ausgeschlossen, es sei denn, dass die verspätete Lieferung auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von Britec-Motorsports zurückzuführen ist. Eine Rücknahme von Produkten, insbesondere Sonderanfertigungen von Britec-Motorsports , wird ausgeschlossen.

4. Lieferumfang
Britec-Motorsports   ist bemüht,  Produkte nach dem neuesten Stand der Technik zu liefern und Aufträge komplett auszuführen. In Einzelfällen, in denen dieses nicht möglich ist, kann die Firma Britec-Motorsports   auch Teilleistungen oder Teillieferungen erbringen.

5. Rückgaberecht
Den Wertverlust, der über die reine Prüfung hinausgehende Nutzung dazu führt, dass die Ware nicht mehr als "neu" verkauft werden kann, hat der Kunde zu tragen. Gelieferte Teile dürfen weder montiert gewesen sein, noch darf ein Montageversuch stattgefunden haben. Sie dürfen keinerlei Gebrauchsspuren aufweisen. Sonderbestellungen, oder speziell für den Kunden angefertigte Artikel oder Dienstleistungen, sind vom Umtausch oder Rücknahme ausgeschlossen.

6. Gefahrübergang
Der Gefahrenübergang vom Auftragnehmer auf den Auftraggeber erfolgt mit Versand der Ware. Erfüllungsort ist der Geschäftssitz von Britec-Motorsports Lehnt der Besteller die Annahme der ordnungsgemäß gelieferten Ware ab, steht Britec-Motorsports Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu. Gleiches gilt, wenn der Besteller eine Bereitstellungsanzeige von Britec-Motorsports erhält und nicht innerhalb einer schriftlich gesetzten Frist von 14 Tagen, die ordnungsgemäß bereitgestellte Ware abnimmt. In allen Fällen, in denen der Besteller zu Schadenersatz wegen Nichterfüllung verpflichtet ist, ist Britec-Motorsports berechtigt, eine Schadenersatzpauschale in Höhe von 30 % des Rechnungswertes ausschließlich Mehrwertsteuer zu verlangen, ohne dass es eines Nachweises des tatsächlich entstandenen Schadens bedarf. Unberührt davon bleibt die Geltendmachung eines höheren Schadens, sofern dieser nachweisbar ist. Dem Besteller bleibt es unbenommen, den Gegenbeweis zu führen, dass ein tatsächlicher Schaden nicht oder geringer entstanden ist.

7. Haftung
Britec-Motorsports haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Eine Haftung von Britec-Motorsports für Transport- und Versandschäden wird ausdrücklich ausgeschlossen. Ebenfalls haftet Britec-Motorsports nicht für gelieferte Produkte, die nicht von der Britec-Motorsports oder einem anderen Fachbetrieb verbaut wurden. Den Beweis für Schäden an gelieferter Ware vor deren Versand hat der Auftraggeber zu führen. Dem Auftraggeber ist bekannt, dass der Einsatz und die Nutzung von Motorsportteilen der Firma Britec-Motorsports zum Erlöschen der allgemeinen Betriebserlaubnis führen kann. Britec-Motorsports übernimmt keine Haftung für Schäden die im öffentlichen Straßenverkehr entstehen, wenn Produkte von Britec-Motorsports in dem Fahrzeug verbaut wurden, die über keine allgemeine Betriebserlaubnis verfügen und somit nicht für den Betrieb in Straßenfahrzeugen vorgesehen sind. Bei Verwendung von Teilen, welche die Leistungsdaten von Fahrzeugen verändern erlischt ebenfalls die allgemeine Betriebserlaubnis des Fahrzeugs und damit folglich der Versicherungsschutz.  Soweit der Kunde das Fahrzeug gleichwohl verbotener Weise im öffentlichen Straßenverkehr führt, erfolgt dies auf eigene Gefahr. Wir übernehmen ausdrücklich keinerlei Haftung für Schäden des Kunden oder Dritter, die durch die Nichtbeachtung dieser Hinweise und der gesetzlichen Bestimmungen entstehen.
Bei der Leistungssteigerung von Motoren stellen die angestrebten Werte lediglich mögliche Ziele dar, für deren Erreichen keine Gewähr übernommen werden kann, da eine Leistungssteigerung auch von den weiteren Komponenten des Basismotors abhängig ist. Ebenso haftet Britec-Motorsports nicht für unmittelbare oder mittelbare (Mangelfolgeschäden, weiterfressender Mangel) Schäden am Motor, die aufgrund von Produkten von Britec-Motorsports entstehen können. Etwaige Ansprüche des Auftraggebers aus positiver Vertragsverletzung oder aus deliktischen Ansprüchen sind ebenso ausgeschlossen, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens Britec-Motorsports nachzuweisen ist. Der Käufer hat dafür Sorge zu tragen, dass sämtliche Produkte mit Vorsicht und Nachsorge behandelt bzw. benutzt werden, und vorgegebene Service- und Wartungsarbeiten, wie z.B. Ölwechselintervalle unbedingt eingehalten werden, da sonst jeglicher eventuell vorhandener Gewährleistungsanspruch entfällt. Für Motoren, welche bei Abstimmungsarbeiten auf dem Leistungsprüfstand Schaden erleiden, übernimmt Britec-Motorsports ebenfalls keinerlei Haftung.

8. Gewährleistung/Schadenersatz
Für nicht von Britec-Motorsports hergestellte Produkte gelten die Gewährleistungsbestimmungen des Herstellers oder Lieferanten. Auf von Ihr hergestellte Produkte übernimmt die Firma Britec-Motorsports Gewährleistung im gesetzlichen Rahmen. Voraussetzung für eine Gewährleistung ist der Einbau durch die Firma Britec-Motorsports oder ein vergleichbares, anerkanntes Fachunternehmen. Im Falle der Selbstinstallation durch den Auftraggeber oder von Ihm beauftragte Dritte, welche nicht über die für den fachgerechten Einbau erforderlichen Kenntnisse verfügen, erlischt die Gewährleistung. Bei Fehlern unserer Produkte ist der Fehler zu beschreiben und dem Auftragnehmer ist ausreichend Gelegenheit zur Nachbesserung zu geben. Nachbesserungsarbeiten finden immer in Unna bei der Firma Britec-Motorsports statt. Anreise-, Abreise-, Transport oder Aufenthaltskosten gehen zu Lasten des Käufers. Ein Ersatzfahrzeug wird nicht gestellt. Auch sonstige andere Schadensansprüche aufgrund einer Einschränkung der Mobilität werden von der Firma Britec-Motorsports nicht übernommen. Die Produkte dürfen nicht kopiert oder sonst vervielfältigt werden. Die Änderung der Produkte von Britec-Motorsports durch den Käufer/Besteller führt zum Erlöschen jeglicher Gewährleistungsansprüche.
Es ist nach dem heutigen Stand der Technik nicht sichergestellt, dass Baugruppen in jeder möglichen Form miteinander funktionieren. Weiterhin kann nicht sichergestellt werden, dass alle zum Lieferumfang gehörenden Bauteile im Fahrzeug verwendet werden können.
Für diese Inkompatibilität übernehmen wir nur dann Gewährleistung, wenn die zueinander inkompatiblen Baugruppen sämtlich von uns bezogen wurden. Treten Inkompatibilitäten zwischen von uns bezogenen und fremden Baugruppen auf, stellt uns der Käufer von jeglicher Gewährleistung oder Nachweispflicht frei. Im Falle von Mängeln des Liefergegenstandes sind wir nach unserer Wahl berechtigt, den fehlerhaften Liefergegenstand nachzubessern oder Ersatz durch Austausch zu leisten. Für das Ersatzstück und die Ausbesserung leisten wir in der gleichen Weise Gewähr, wie für den Lieferungsgegenstand. Beide Parteien sind bei Fehlschlagen der Nachbesserung bzw. der Ersatzlieferung oder bei Nichterfüllung eines Vertragsbestandteils berechtigt, Minderung oder Rückgängigmachen des Vertrages zu verlangen. Wechselseitige Schadenersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind dabei vollständig ausgeschlossen. Die Gewährleistung ist ausgeschlossen oder erlischt, wenn der Käufer bereits eigenmächtige Nachbesserungsarbeiten durchgeführt hat oder die gelieferten Teile in Motorsportwettbewerben eingesetzt werden. Für Rennteile, die kurzlebige Hochleistungsprodukte sind, beschränkt sich unsere Gewährleistungspflicht auf eine dem jeweiligen Stand der Technik entsprechende Fehlerfreiheit im Werkstoff des Teils zum Zeitpunkt der Übergabe. Bei Teilnahme an motorsportlichen Wettbewerben erlischt die Gewährleistung. Ölverbräuche müssen nicht den des Fahrzeugherstellers angegebenen Werten entsprechen. Sie dürfen bei leistungsgesteigerten Motoren bis zu 40% darüber liegen. Alle Teile die Gegenstand eines Gewährleistungsfalles sind, müssen uns kostenlos zugestellt werden. Natürlicher Verschleiß oder Beschädigungen, die auf schuldhafte oder unsachgemäße Behandlung zurückzuführen sind, z.B. Fahren ohne Motoröl, fallen nicht unter unsere Gewährleistungspflicht. Ansprüche auf Beseitigung von Mängeln die unter Gewährleistung fallen, werden von uns nur anerkannt, wenn sie binnen 14 Tagen nach Feststellung schriftlich angezeigt werden. Gewährleistungsarbeiten werden ausschließlich in unserer Werkstatt durchgeführt. Instandsetzungsarbeiten kleineren Umfangs können mit unserem schriftlichen Einverständnis auch in einer anderen Fachwerkstatt ausgeführt werden. Ferner ist eine Gewährleistung ausgeschlossen, wenn das Fahrzeug bei Wettbewerbsfahrten eingesetzt wird oder das Fahrzeug in von uns nicht genehmigter Weise technisch verändert wird. Ansprüche auf Wandelung oder Änderung des Kaufvertrages oder Minderung des Kaufpreises sind ausgeschlossen.
Der Kunde hat die Kosten für Hin- und Rückfahrt oder Fahrzeugtransport zu bezahlen. Für Aufenthaltskosten, sowie Verluste oder Kosten die Aufgrund des Ausfalls des Fahrzeugs entstehen haftet der Kunde selbst. Die Firma Britec-Motorsports haftet nicht für Schäden und Folgeschäden, welche durch unsachgemäße Benutzung zurückzuführen sind.
Für Rennveranstaltungen, welche durch die Firma Britec-Motorsports im Auftrag des Kunden organisiert werden, hat der Auftraggeber 30% des gesamten Auftragswertes zzgl. der von der Firma Britec-Motorsports bereits verauslagten Gebühren, wie Nenngelder, Hotelbuchungen, usw. zu zahlen, für den Fall, das die gebuchte Veranstaltung nicht bis spätestens 14 Tage vor Durchführung seitens des Auftraggebers schriftlich abgesagt wurde.

9. Rücksendungen

Britec-Motorsports behält sich vor, bei unaufgefordert eingesendeten Warensendungen die Annahme zu verweigern. Warensendungen an Britec-Motorsports werden nur nach vorheriger Ankündigung, Zustimmung und mit der erforderlichen Kennzeichnung angenommen. Entstehende Mehrkosten hierfür oder z. B. zur Prüfung und Reparatur eingesendeter Artikel werden dem Käufer nach Aufwand und aktuell gültiger Preisliste in Rechnung gestellt.
Bei Warensendungen in Garantiefällen wird nach Wahl von Britec-Motorsports ein Transportunternehmen zur Abholung beauftragt. Der Käufer muss hierfür das Paket auf eigene Kosten versandtauglich bereitstellen.

10. Gerichtsstand / Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts sowie des deutschen internationalen Privatrechts finden keine Anwendung. Gerichtsstand ist Unna/Westfalen
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der AGB im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich die AGB als lückenhaft erweisen.